Datenschutz - Schullanheim Dierhagen

Ein Projekt der
Berufsbildungsstätte START GmbH

 

BBS START GmbH

Datenschutzrichtlinie

Unsere Datenschutzpolitik

Wir wollen möglichst umfassende Informationen über unsere Kunden und Geschäftspartner, um Leistungen kompetent und erfolgreich anbieten zu können. Gleichzeitig nehmen wir den Schutz personenbezogenen Daten ernst. Unsere Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter sollen wissen, wie die Berufsbildungsstätte START GmbH mit ihren Daten umgeht. Wir geben jedem die Möglichkeit, auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten Einfluss zu nehmen.

Geltungsbereich der Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie findet Anwendung auf alle von der Berufsbildungsstätte START GmbH erhobenen, verarbeiteten oder genutzten personenbezogenen Daten. Dies beinhaltet Informationen, die wir im Zuge Ihrer Maßnahme- bzw. Veranstaltungsbesuche, Ihres geschäftlichen Kontakts mit uns oder von Dritten für unsere Nutzungszwecke erhalten haben.

Hierin eingeschlossen ist auch Ihre Registrierung in unserer technischen Datenverarbeitung.

Warum sollten Sie Ihre personenbezogenen Daten an die Berufsbildungsstätte START GmbH weitergeben?

Durch die Mitteilung Ihrer personenbezogenen Daten können wir Ihnen eine Reihe von Vorteilen bieten. Für Sie wird es leichter und bequemer,

  • Ihren Maßnahme- bzw. Veranstaltungsbesuch zu planen, weil wir Ihnen gezielte Fachinformationen bereits vor einer Maßnahme bzw. Veranstaltung zukommen lassen können,
  • persönliche Mitteilungen und gezielte Angebote von uns oder unseren Geschäftspartnern zu empfangen,
  • Ihren Maßnahme- bzw. Veranstaltungsbesuch reibungslos zu planen und durchzuführen und dabei von einer Fülle von Serviceangeboten der Berufsbildungsstätte START GmbH zu profitieren,
  • Zeit zu sparen für das, was wirklich interessant und wichtig ist.

Durch die Weitergabe Ihrer Daten ermöglichen Sie uns außerdem, Marktforschung durchzuführen, damit wir bessere Dienstleistungen, besseren Kundenservice liefern und unsere Angebote weiter optimieren können.

Sie können Ihre Informationen an uns auf verschiedene Weise weitergeben, z. B. indem Sie ein Anmeldeformular ausfüllen, an einer Umfrage teilnehmen usw.

Was speichern wir über Sie?

Wir erfassen generell folgende Daten:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum, Geschlecht
  • Straße, Postleitzahl, Wohnort
  • Telefonnummer, eMail-Adresse (falls vorhanden)
  • Beruf bzw. zuletzt ausgeübte Tätigkeit

Protokollierung

Weitere Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie für die Abwicklung einer Maßnahme oder einer bei uns stattfindenden Veranstaltung erforderlich sind oder sie uns diese Daten freiwillig zur Verfügung gestellt haben.

Gelegentlich kann es allerdings vorkommen, dass die Berufsbildungsstätte START GmbH Ihre personenbezogenen Daten von Dritten erhält. Dazu gehört z. B. die Übermittlung Ihrer Daten durch das BMAS, die ARGE, den Arbeitgeber oder die Mitteilung von personenbezogenen Daten durch gewerbliche Auftraggeber. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns nicht direkt übermittelt haben, nutzen, teilen Sie uns dies bitte mit, indem Sie sich an die für Sie zuständige Bereichsleitung (siehe öffentliche Verfahrensverzeichnis) der Berufsbildungsstätte START GmbH wenden.

Falls Sie uns E-Mails senden, erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung unseres Dienstleitungsangebots einschließlich entsprechender Korrespondenz. Dasselbe gilt, wenn Sie uns Kontaktformulare, Briefe oder Faxe übermitteln. Selbstverständlich können Sie einer Nutzung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Auf Ihr Widerspruchsrecht werden Sie regelmäßig in allen Informationsveranstaltungen hingewiesen.

Zu Ihrer Sicherheit haben wir alle erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen getroffen, um die erhobenen, verarbeiteten und genutzten Daten vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung. Manipulationen, unberechtigtem Zugriff und unberechtigter Weitergabe zu schützen.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zudem auf das Datengeheimnis verpflichtet. Sie werden regelmäßig auf den Gebieten Datenschutz und Datensicherheit geschult.#

Welche Informationen übermitteln wir?

Die Berufsbildungsstätte START GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterleiten, soweit dies zur Durchführung Ihres Maßnahme- bzw. Veranstaltungsbesuchs und zur Abrechnung von Leistungen erforderlich ist.

Gleichwohl obliegt es allein Ihnen, ob Sie unsere weiteren Services nutzen möchten und uns Daten zur Übermittlung an Dritte überlassen.

Für Teilnehmer an Maßnahmen bzw. Veranstaltungen der Berufsbildungsstätte START GmbH gilt: Die Berufsbildungsstätte START GmbH wird nur unter folgenden Voraussetzungen Daten von Teilnehmern an Dritte weiterleiten:

  • der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin hat einer Übermittlung seiner Daten an Dritte nicht widersprochen und gegebenenfalls notwendige Einwilligungen erteilt,
  • bei einer möglichen Übermittlung von Daten an Dritte mit Sitz im Ausland prüfen wir zusätzlich, ob mit den hiesigen Rahmenbedingungen vergleichbare Datenschutzstandards im Heimatland des Datenempfängers vorliegen. Andernfalls verpflichtet sich der Empfänger der Daten vertraglich gegenüber der Berufsbildungsstätte START GmbH, entsprechende Datenschutz-Standards einzuhalten, oder
  • die Berufsbildungsstätte START GmbH vereinigt ihre Aktivität mit einer anderen Gesellschaft. Mit einer solchen Vereinigung kann die Übertragung direkt mit dieser Aktivität verbundener personenbezogenen Daten an Dritte verbunden sein.

Die Berufsbildungsstätte START GmbH wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte zur Nutzung für sonstige Zwecke verkaufen oder veräußern.

Unsere Bereiche und unsere Service-Partner sind vertraglich angehalten, die einschlägigen Vorschriften und Richtlinien zu Datenschutz und Datensicherheit vollständig umzusetzen. Die Beachtung dieser Verpflichtung wird von der Berufsbildungsstätte START GmbH überprüft.

Der Schutz Ihrer Daten

Wir sind uns unserer Verantwortung zum Schutz Ihrer uns anvertrauten Informationen bewusst.

Die Berufsbildungsstätte START GmbH benutzt eine Vielfalt von Sicherheitstechniken um Ihre Informationen zu schützen, einschließlich sicherer Server, Firewalls und strickt geregelte Datenzugriffsrechte.

Ihre Rechte

Ihre uns mitgeteilten personenbezogenen Informationen die bei uns gespeicherten worden sind, können Sie jederzeit widerrufen, ändern oder löschen lassen. Dies können Sie tun, indem Sie Ihr Anliegen an die Adresse ihres zuständigen Bereiches (siehe öffentliche Verfahrensverzeichnis) der Berufsbildungsstätte START GmbH richten.

Unsere Anschrift

Sie finden unsere Anschrift im "Impressum" und an verschiedenen Punkten unserer Website.

Wenn Sie Bedenken hinsichtlich unseres Umganges mit Ihren personenbezogenen Daten haben, lassen Sie uns dies bitte wissen. Wir werden uns umgehend darum kümmern.
Das öffentliche Verfahrensverzeichnis

Der Gesetzgeber schreibt vor, dass nach § 4g Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) der Datenschutzbeauftragte jedem in geeigneter Weise, die folgenden Angaben nach § 4e BDSG verfügbar zu machen hat.

Name der verantwortlichen Stelle

Berufsbildungsstätte START GmbH
Hamburger Tor 4b
19288 Ludwigslust
Dr. Diana Richert

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Zweck der Gesellschaft ist die berufliche Aus – und Weiterbildung sowie die Förderung der Sozialkompetenzen durch Maßnahmen und Veranstaltung und durch alle mit dem Aus- und Weiterbildungsprozess zusammenhängenden Tätigkeiten und Dienstleistungen. Zur Erfüllung dieses Zweckes unterhält die Berufsbildungsstätte START GmbH Ausbildungsanlagen sowie Schulungs- und Trainingsräume, die sie für die Maßnahmen bzw. Veranstaltungen nutzt oder gegen angemessenes Entgelt vermietet. Die Gesellschaft ist auch berechtigt, auf ihrem Gelände Veranstaltungen sportlicher, kultureller oder sonstiger Art durchzuführen oder ihre Anlagen für solche Zwecke zu vermieten. Die Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben angegebenen Zwecke.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Kategorien

Teilnehmerdaten, Besucherdaten, sonstige Geschäftspartnerdaten, Mitarbeiterdaten sofern diese zur Erfüllung der unter "Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung" genannten Zwecke erforderlich sind.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend §11 BDSG, Partnergesellschaften, Servicepartner, sowie externe Stellen und interne Abteilungen zur Erfüllung der unter "Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung" genannten Zwecke.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie nach 2 Jahren gelöscht, wenn die unter "Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung" genannten Zwecke erfüllt sind.

Datenübermittlung an Staaten außerhalb des EWR ("Drittstaaten")

Eine Übermittlung personenbezogener Daten deutscher Staatsbürger oder Staatsbürger anderer EU-Länder an Drittstaaten, die über kein ausreichendes Datenschutzniveau verfügen, erfolgt nur wenn der Daten-Empfänger die hierzu erlassenen EU-Standardvertragsklauseln akzeptiert hat.